05.02.2016

Dreamworks Dragon - Reiter von Berk


Ich wollte heute über die erste Staffel der Nachfolge Serie zu "Drachenzähmen leicht gemacht" erzählen.


Anmerkung: Da ich mitterlweise alle meine Serien/Cartoons auf English schaue, neig ich dazu die Originaltitel/Original Namen zu nutzen. Die deutschen Übersetzungen sind auch meistens sowieso nicht gelungen...

Inhalt:
Nachdem die alten Zeiten vorbei sind, wo die Wikinger Drachen töten, wird die Drachenakademie von Berk gegründet und Hiccup muss sich den allen möglichen Problemen stellen. Aber es gibt sehr wohl Personen, die die Drachen für ihre eigenen dunklen Pläne benutzen wollen...

Meinung:
Die "How to train your dragon" Filme (Drachenzähmen leicht gemacht) sind ein paar meiner liebsten Animationsfilme. Ich kannte die Serie schon, hab sie aber nie aktiv geschaut,
Die Serie an sich ist ein würdige Weiterführung des ersten Films und die Charakter sind genauso wie wir sie lieben und hassen.
Es gibt jedoch paar Kleinigkeiten an der Serie, die mich persönlich schon stören. So wird in der Serie immer wieder betont, dass Drachen Reptilien sind, aber in einer Folge beschützen die Drachen ihre Reiter vor Schnee, in den sie ihre Flügel ausbreiten. Aber Reptilien sind wechselwarm,und würden augenblicklich in Kältestarre fallen,
Andere Sache: die Sprache. Im englishen stört mich der Akzent, aber die Sprache ist extrem modern und passt nicht wirklich zur Wikingerzeit.
Ansonsten sind die meisten Charakter unglaublich liebenswürdig, ich liebe Hiccups sarkastische Art und die Drachen sind extrem interessant und außergewöhnlich. Und das kommt von jemanden, der überhaupt keine Drachen mag.
Ich bin gerade in Mitte Staffel 2 und muss sagen, dass die erste Staffel dagegen etwas blass aussieht.
Aber mein neues Motto: Urteile ein Cartoon nicht nach der ersten Staffel.



Ein Beitrag von Kira(23)

zurück