15.11.2013

Das Haus Anubis


Nina Martens kam neu ins Haus Anubis, als sie sich vor allen vorstellen wollte, wollten alle mit ihr nichts zutun haben. Ich finde diese Sendung sehr gut, weil sie sehr spannend ist.


Nina Martens kam neu ins Haus Anubis, als sie sich vor allen vorstellen wollte, wollten alle mit ihr nichts zutun haben. Als Luzy in das Zimmer von Delia kam, wusste sie nicht wer das Mädchen in dem Zimmer von ihr war. Sie war sich sicher, das Nina was mit dem verschwinden von Lynn zutun hätte, aber Nina kannte keine Lynn und wusste auch nichts von ihrem verschwinden. Als sie am nächsten Tag ihre Oma im Krankenhaus besuchte, sah sie ein Gemälde von dem Haus Anubis, da kam eine alte Frau vorbei und sagte: Dieses Haus ist sehr gefährlich. Nina sagte darauf: In dem Haus wohne ich. Die alte Frau sagte: Dieses Haus ist sehr dunkel, nimm dich in acht vor dem schwarzen Vogel. Damit konnte sie ja wohl nur den Vogel von Victor meinen. Es war Abends, als Nina von ihrer Oma wieder kam. Sie ging hoch in ihr Zimmer und legte sich ins Bett. Als sie von dem Gemälde und der alten Frau träumte, wollten Luzy und Felix einen Streich bei Nina machen. Leise gingen sie in das Zimmer von Nina rein, und ruften ganz laut: Nimm dich in acht vor dem schwarzen Vogel! Nina bekam Angst und wusste nicht was sie machen sollte. Delia scheuchte die beiden aus ihrem Zimmer. Dann fragte sie Nina: Ist alles in Ordnung? Nina antwortete: Nein, aber ich muss dir was erzählen, gestern als ich bei meiner Oma war, da hab ich ein Gemälde von diesem Haus gesehen und da war eine alte Frau die sagte, dieses Haus sei dunkel und ich soll mich in acht vor einem schwarzen Vogel nehmen. Delia meinte nur: Ach, das hast du doch nur geträumt. Paar Tage später ging sie wieder zu ihrer Oma ins Krankenhaus. Sie sah wieder die alte Frau, sie gab Nina ein Medallion in die Hand, als sie es auf machte sah sie ein Foto von der alten Frau, als kleines Mädchen. Die alte Frau hieß, Sarah. Auf der Rückseite des Medallion stand was drauf. Schnell ging sie wieder heim und versuchte zu lösen was auf der Rückseite stand. Als sie es heraugefunden hat, ging sie mitten in der Nacht zur Treppe hin. Sie ging bis zur 5 Stufe und öffnete die Stufe, in der Stufe war eine Papyrusrolle, sie fragt sich woher sie bloß herkommen könnte. Ganz oben auf dem Dachboden konnt man diese Papyrusrolle abspielen. Nina kam jetzt mit dem mitbewohnern dieses Hauses gut zurecht, außer Luzy, die immer noch behaupten würde das sie was mit Lynns verschwinden zutun hätte. Daniel und Nina, spielten diese Rolle ab und wussten das diese Stimme von Sarah war. Als sie hörten das angeblich Victor der Vater von ihr sei wollten sie es erst nicht glauben. Am nächsten Tag, hat Luzy sich ein Spiel (Geisterbeschwörung) bestellt. Als es an kam, spielte sie das Spiel mit Magnus und Felix. Und Luzy fragt... Und was dann passiert erfährt ihr nächste Woche!

Ein Beitrag von Sina(20)

zurück